© 2016 by VUCA-tools.com

Das Akronym VUCA steht für Volatilität, Unsicherheit, Komplexität und Ambiguität.

Herausfordernde Situationen können anhand dieser vier Dimensionen beurteilt werden.

Die Verwendung der vier VUCA Dimensionen ermöglicht, pragmatisch eine frühe Situationseinschätzung vorzunehmen, um die richtigen Fragen zu stellen und die passenden Visualisierungstools auszuwählen. In entsprechenden Trainings können die erforderlichen Skills erlernt werden.

Auf den vier Unterseiten werden alle vier Dimensionen genauer beschrieben.

- Volatility: Die Geschwindigkeit, Intensität und Instabilität von Prozessen und Veränderungen.

- Uncertainty: Die Unbekanntheit und Unvorhersagbarkeit zukünftiger Ereignisse und Konsequenzen.

- Complexity: Die Vielzahl, Verschiedenartigkeit und Vernetzung von Elementen, Systemen und Ebenen.

- Ambiguity: Die Mehrdeutigkeit und Unschärfe von Beschreibungen und Bewertungen einer Situation.

Autor der Texte und Definitionen dieser Webseite: Andreas Hieronymi. Rückmeldungen sind willkommen.

Diese Webseite ergänzt den Artikel:

Hieronymi, A. (2016). Das VUCA-Konzept – Vier Denkkategorien für Führung und Kommunikation in einer Welt des Wandels. In T. Fandel-Meyer & Ch. Meier, scil Arbeitsbericht 25 – Führungskräfteentwicklung mit Zukunft, S. 6-21. (online bestellbar hier)